Digitalisierung der Aus- und Weiterbildung

25.Feb.2021

Beschleunigt durch die Coronakrise etabliert sich die Wissenskultur als Megatrend.


Dieter Duftner ist Geschäftsführer vom Institute of Microtraining und jahrelanger Experte auf dem Gebiet der Aus- und Weiterbildung. In kurzweiliger Art und Weise führte er uns durch den aufgrund der Bestimmungen virtuell abgehaltenen Termin zum Thema Digitalisierung in der Aus- und Weiterbildung und stellte die Philosophie hinter dem digitalen Microtraining vor.

Beschleunigt durch die Corona Krise etabliert sich die Wissenskultur als Megatrend und verändert unser Wissen über die Welt und die Art und Weise, wie wir mit Informationen umgehen.

Die Digitalisierung durchdringt alle Bereiche und macht auch vor dem Bildungssektor nicht halt. „Wir erleben einen fundamentalen Wandel des Lernens“, sagt Bildungs- und Digitalisierungsexperte Dieter Duftner. Egal ob in Familie, Schule, Betrieb oder Büro, die Digitalisierung erobert jedes Terrain. Informationen stehen in einem Ausmaß zur Verfügung wie nie zuvor und Experten schätzen, dass sich das Wissen in der Welt alle zwei Jahre verdoppelt. Es vollzieht sich der Wandel von der Industriegesellschaft zur Wissensgesellschaft. „Wissen wird bald der einzige Wettbewerbsvorteil sein. In Zukunft geht es primär darum, wer wie schnell Wissen erlangen und umsetzen kann“, so Duftner.  In einer digitalen Welt brauche es digitale Lernmedien, um den rasanten Anstieg an Wissen und Information bewältigen zu können.